.
Inhalte  
  Home
  Neuigkeiten
  Über uns
  Das Kommando
  Jugendfeuerwehr
  Ausrüstung
  Löschzug Wienhausen
  Dienstplan
  Einsätze 2019
  Einsätze 2018
  Einsätze 2017
  Einsätze 2016
  Einsätze 2015
  Einsätze 2014
  Einsätze verg. Jahre
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz
  Alarmstichworte
Einsätze 2019
Einsätze 2019

Nr. Datum Uhrzeit LF16 MZF Stichwort Meldung
1 12.1. 12:20   - Fehlalarm
 
2 10.4. 17:26 X - H2Y mög. Suizid in der Garage
3 15.4. 23:26 X - B2Y Brennt Jagdhütte
4 19.4. 20:06 X - B2 Fehlalarm
5 20.4. 18:00 X X SW Brandsicherheitswache
6 24.4. 8:20 X X B2 Feuer im Heizungsraum
7 7.6. 23:37 X X H1 Baum auf Fahrbahn
8 19.6. 23:36 X - B3 Feuer am Bootshaus
9 25.7. 19:00 X - H1 Frischwasserpumpen
10 24.8. 21:00 X - H1 Auslaufende Betriebsstoffe
11 7.9. 12:44 - X H1 Ölspur
12 11.10. 19:00 X X SW Laternenumzug
13 15.10. 20:25 X X B2 Hochstuhlbrand
14 20.10. 18:00 X X B2Y Küchenbrand
15 23.10. 18:00 X X SW Laternenmarsch KiGa














Einsatzberichte



Wienhausen. Am 19. Juni 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen ‪um 23:26 Uhr zu einem gemeldeten Feuer am Vereinsheim der örtlichen Paddelvereinigung alarmiert.

 

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs stand das Bootslager des Vereins in Vollbrand. Das unmittelbar nebenstehende Vereinsheim war massiv durch den Brand gefährdet. Unverzüglich wurde durch die Ortsfeuerwehr Wienhausen eine Riegelstellung aufgebaut und die Ortsfeuerwehren aus Bockelskamp, Eicklingen, Offensen und Oppershausen, sowie der Einsatzleitwagen aus Langlingen zur Unterstützung nachalarmiert.

 

Durch die Ortsfeuerwehren Oppershausen und Bockelskamp wurde die Wasserversorgung aus dem nahen Mühlengraben sichergestellt, die Ortsfeuerwehr Offensen unterstützte bei einem umfassenden Löschangriff, welcher unter dem Einsatz von mehreren Atemschutztrupps durchgeführt wurde. Die Ortsfeuerwehr Eicklingen verblieb mit mehreren Fahrzeugen in Bereitstellung, wurde jedoch nicht mehr eingesetzt. Ein Übergriff des Feuers auf das Hauptgebäude konnte aufgrund des massiven Löschangriffs erfolgreich verhindert werden.

 

Nach ca. eineinhalb Stunden konnten die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen. Für die Ortsfeuerwehr Wienhausen war der Einsatz dann ‪um 01:20 beendet und die Einsatzstelle konnte an die Polizei übergeben werden.

 

Über Brandursache und Höhe des entstandenen Schadens können seitens der Feuerwehr keine Aussagen getroffen werden.

 

Text: Carsten Lehmann, stellv. Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Wienhausen

 

Bilder: Jessica Bärmann, Ortsfeuerwehr Wienhausen







Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall
Offensen
. Am Abend des 24. August 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um
21:00 Uhr mit dem Alarmstichwort „Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall“ auf die K50 in Richtung Langlingen alarmiert.
Vor Ort eingetroffen trafen die Einsatzkräfte auf einen Verkehrsunfall mit zwei
beteiligten PKW. Die Polizei hatte den Unfall bereits aufgenommen und ein
Fahrzeuginsasse wurde bereits mit dem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus
verbracht.
Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in diesem Fall darin, auslaufende
Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufzunehmen und die Batterien der beiden
PKW abzuklemmen.
Des Weiteren wurde die Kreisstraße nach Rücksprache mit der Polizei für die
Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Zur weiteren Absicherung der
Einsatzstelle wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen nachalarmiert, welche dann
Hinweisschilder auf der K50 aufstellte.
Text und Bilder: Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel
Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall
Offensen
. Am Abend des 24. August 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um
21:00 Uhr mit dem Alarmstichwort „Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall“ auf die K50 in Richtung Langlingen alarmiert.
Vor Ort eingetroffen trafen die Einsatzkräfte auf einen Verkehrsunfall mit zwei
beteiligten PKW. Die Polizei hatte den Unfall bereits aufgenommen und ein
Fahrzeuginsasse wurde bereits mit dem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus
verbracht.
Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in diesem Fall darin, auslaufende
Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufzunehmen und die Batterien der beiden
PKW abzuklemmen.
Des Weiteren wurde die Kreisstraße nach Rücksprache mit der Polizei für die
Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Zur weiteren Absicherung der
Einsatzstelle wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen nachalarmiert, welche dann
Hinweisschilder auf der K50 aufstellte.
Text und Bilder: Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel
Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall
Offensen
. Am Abend des 24. August 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um
21:00 Uhr mit dem Alarmstichwort „Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall“ auf die K50 in Richtung Langlingen alarmiert.
Vor Ort eingetroffen trafen die Einsatzkräfte auf einen Verkehrsunfall mit zwei
beteiligten PKW. Die Polizei hatte den Unfall bereits aufgenommen und ein
Fahrzeuginsasse wurde bereits mit dem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus
verbracht.
Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in diesem Fall darin, auslaufende
Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufzunehmen und die Batterien der beiden
PKW abzuklemmen.
Des Weiteren wurde die Kreisstraße nach Rücksprache mit der Polizei für die
Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Zur weiteren Absicherung der
Einsatzstelle wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen nachalarmiert, welche dann
Hinweisschilder auf der K50 aufstellte.
Text und Bilder: Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel
Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall
Offensen
. Am Abend des 24. August 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um
21:00 Uhr mit dem Alarmstich
Fahrzeuginsasse wurde bereits mit dem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus
verbracht.
Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in diesem Fall darin, auslaufende
Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufzunehmen und die Batterien der beiden
PKW abzuklemmen.
Des Weiteren wurde die Kreisstraße nach Rücksprache mit der Polizei für die
Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Zur weiteren Absicherung der
Einsatzstelle wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen nachalarmiert, welche dann
Hinweisschilder auf der K50 aufstellte.
Text und Bilder: Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel

Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

 

Offensen. Am Abend des 24. August 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um 21:00 Uhr mit dem Alarmstichwort „Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall“ auf die K50 in Richtung Langlingen alarmiert. 

 

Vor Ort eingetroffen trafen die Einsatzkräfte auf einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Die Polizei hatte den Unfall bereits aufgenommen und ein Fahrzeuginsasse wurde bereits mit dem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus verbracht.

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in diesem Fall darin, auslaufende Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufzunehmen und die Batterien der beiden PKW abzuklemmen. 

 

Des Weiteren wurde die Kreisstraße nach Rücksprache mit der Polizei für die Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Zur weiteren Absicherung der Einsatzstelle wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen nachalarmiert, welche dann Hinweisschilder auf der K50 aufstellte.

 

Text und Bilder: Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel 

 



Auslaufende Betriebsmittel nach
Verkehrsunfall
Offensen
. Am Abend des 24. August 2019 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um
21:00 Uhr mit dem Alarmstichwort „Auslaufende Be





triebsmittel nach
Verkehrsunfall“ auf die K50 in Richtung Langlingen alarmiert.
Vor Ort eingetroffen trafen die Einsatzkräfte auf einen Verkehrsunfall mit zwei
beteiligten PKW. Die Polizei hatte den Unfall berei
ts aufgenommen und ein
Fahrzeuginsasse wurde bereits mit dem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus
v20.erbracht.
Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand in diesem Fall darin, auslaufende
Betriebsstoffe mittels Bindemittel aufzunehmen und die Batterien der beiden
PKW abzuklemmen.
Des Weiteren wurde die Kreisstraße nach Rücksprache mit der Polizei für die
Dauer der Aufräumarbeiten voll gesperrt. Zur weiteren Absicherung der
Einsatzstelle wurde die Ortsfeuerwehr Wienhausen nachalarmiert, welche dann
Hinweisschilder auf der K50 aufstellte.
Text und Bilder: Marcel Neumann, stellvertretender Fachberater Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel

Nächster Dienst:  
  5.11. 19:30Uhr Feuerwehrhaus
Überprüfung PSA und Gerät
Stefan
 
Letzter Einsatz  
  20.10.19 18:00Uhr
Küchenbrand
Mühlenstraße - Wienhausen
 
News  
  Bericht der JHV ist unter Neuigkeiten online  
Wetter  
   
Heute waren schon 11 Besucher hier!
Copyright by Freiwillige Feuerwehr Flotwedel - Ortsfeuerwehr Offensen